Self made Burger

Anlässlich des ARD-Tagesthemas McDonald’s rufe ich gerne in Erinnerung, dass man Burger auch selbst machen kann. Viel leckerer, billiger und eventuell auch gesünder (wer weiß das schon?). Die Hochdruck-Wetterlage am vergangenen Wochenende kam zu Hilfe.

Schritt 1: Burgerpatties grillen. So ein Burger hat nichts mit einer Frikadelle gemein, sprich der Pattie besteht nur aus Fleisch. In diesem Fall mit ein paar Spritzern Tabasco gewürzt.

Schritt 2: Bacon grillen. Und ein paar Röstzwiebeln produzieren.

Schritt 3: Käse anschmelzen.

Schritt 4: Burger nach Belieben zusammenbauen. Hier zum Beispiel mit (von unten nach oben): Senf – Salatblatt – Burger/Käse – Bacon – Tomate – Zwiebel – Barbecuesauce.

Fertig.